Wurzelbehandlung

Bild:Wurzelbehandlung Die Ursache für die Notwendigkeit einer Wurzelkanalbehandlung ist meistens eine Entzündung des Zahnnervs. In mehr als 90% aller Fälle ist eine fortgeschrittene Karies vorausgegangen, bei der die Bakterien in den Zahnnerv vordringen konnten.

Es resultiert entweder eine akute Verlaufsform, die mit starken Entzündungsschmerzen des Zahnes einhergeht, oder eine chronisch, infolge derer der Nerv oft unbemerkt abstirbt. Später werden sich die Keime aus diesem toten Zahn über die Wurzelspitze hinaus im Kieferknochen und im umliegenden Gewebe ausbreiten und im weiteren Verlauf ebenfalls negative Auswirkungen auf das Allgemeinbefinden haben. Mit einer sorgfältig durchgeführten Wurzelkanalbehandlung können auch derartig vorgeschädigte Zähne noch lange erhalten werden. Zwei entscheidende Kriterien sind ausschlaggebend für den Langzeiterfolg dieser Art der Behandlung. Erstens muß das gesamte Wurzelkanalsystem möglichst vollständig von abgestorbenen Weichgewebsresten und Bakterien befreit werden, und zweitens müssen die Kanäle anschließend so dicht wie möglich abgefüllt und versiegelt werden, ohne dass es zum Einschluss von Hohlräumen kommt, in denen verbliebene Keime sich wieder vermehren könnten. Um all dies auch in schwierigen Situationen gewährleisten zu können, sind wir in unserer Praxis mit diversen Spezialinstrumentarien ausgestattet und mit modernsten Methoden der Endodontologie vertraut. Lupenbrille, Kaltlicht, ein Gerät zur elektrometrischen Längenbestimmung, ultraschallunterstützte Spülungen und maschinelle Aufbereitung helfen uns eine gründliche Reinigung der Wurzelkanäle durchzuführen. Beim Abfüllen der Kanäle wenden wir ein thermoplastisches Verfahren an. Das heißt, das Füllmaterial, die Guttapercha, wird erwärmt und in einem leicht fließfähigem Zustand in die Wurzelkanäle eingebracht, so daß eine optimal dichte und randständige Füllung resultiert.

©:2018 Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Patrik Pawlowski
Obere Seestr. 19 88085 Langenargen (Bodenseekreis)
Tel.: +49 07543 3566 | Fax: +49 07543 3537
www.dr-patrik-pawlowski.de | praxis@dr-patrik-pawlowski.de
0.0934 | Powered by IruCom WebCMS 5.3 Logo IruCom WebCMS